Meistervioline - schönes Klangholz W. Mahr 2013 Stradivari-Modell

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
45,00 € *

Monatliche Miete inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. einmalig Versandkosten

Lieferung innerhalb 3-5 Tagen**

  • e449m
  •  

    infomietkaufgruen160x137Preis bei Mietkauf dieses Instruments: 2.800,00 Euro inkl. ges. MwSt. Es werden bis zu 24 bezahlte Monatsmieten angerechnet. Weitere Infos unter: Mietkaufkonzept

Produktinformationen "Meistervioline - schönes Klangholz W. Mahr 2013 Stradivari-Modell"

Meistervioline von Walter Mahr Bubenreuth 2013 - Meisterinstrument in Orchesterqualität im Stradivari - Modell

Günstiger Mietrückläufer mit Gebrauchsspuren

  • Der Klang ist brillant, hell, farbig.
  • Für diese schöne Violine kamen besonders schöne und seltene Tonhölzer (Klanghölzer) zum Einsatz:
  • Decke: sehr gleichmäßig gemaserte Klangholzfichte. Mehrere Jahre durch Lagerung natürlich getrocknet.
  • 2-teiliger Boden: aus mindestens 20 Jahre abgelagertem Blumenahorn. Dieses seltene Holz wartet mit besonders schönen und individuellen optischen Effekten auf.
  • Ebenfalls aus diesem Holz ist der Zargen, Hals und Wirbelkasten.
  • Wirbel und Griffbrett, Kinnhalter und der Endknopf sind aus Ebenholz. Der Saitenhalter ist aus High Tec Kunststoff mit 4 integrierten Feinstimmern. Gegenwärtig ist die Violine mit Evah Pirazzi Saiten von Pirastro ausgestattet. 
  • Die kreisrunde, tief ausgestochene Schnecke gibt dem Ganzen einen harmonischen Abschluss. 
  • Korpuslänge: 35,4 cm
  • Obere Breite: 16,7 cm
  • Untere Breite: 20,7 cm
  • Schwingende Saitenlänge: 32,5 cm
Klangcharakter: Unmittelbar, Brillant, Hell
Größe: 4/4
Qualitätsstufe: Walter Mahr IV Meisterinstrument
Entstehungszeit: Neubau
Herkunftsland: Deutschland
Weiterführende Links zu "Meistervioline - schönes Klangholz W. Mahr 2013 Stradivari-Modell"
Kundenbewertungen für "Meistervioline - schönes Klangholz W. Mahr 2013 Stradivari-Modell"
Bewertung schreiben
Wir freuen uns auf Ihre Bewertung.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.